Zur Nachahmung empfohlen!

28.Mai 2020

 https://www.youtube.com/watch?v=CDlILJoYA3E#action=share

Wie Sie in Corona-Zeiten wieder Orientierung finden.

13.Mai 2020

In diesen verrückten Zeiten werden viele von uns mit unterschiedlichsten Emotionen konfrontiert. Sehr viele wissen nicht, wie es nach dem wirtschaftlichen Lockdown weitergeht. Daraus resultiert oft ein persönlicher Abschwung, soll heißen: es stellen sich meist unbeantwortete Fragen nach dem Schicksal im Job. Ist mein Job noch der gleiche? Was wird sich für mich ändern? Wie lange wird es dauern, bis ich Gewissheit über meine Zukunft habe? Es fehlt Orientierung. Und das erzeugt Angst und Sorgen. Vor allem, wenn diese von außen erwartete Orientierung enttäuscht wird, ist guter Rat teuer. Das Gefühl kommt auf, fremdgesteuert zu sein, keine Selbstwirksamkeit mehr zu besitzen.  Aus Angst kann dann auch schnell Panik werden. Neben dem wichtigen Rat, diesen inneren Zustand erst einmal zu akzeptieren, kann ein Denkwerkzeug von Steven Covey dafür sorgen, das Steuer des Lebens wieder selbst in die Hand zu nehmen.

 

Weiterlesen: Circle Of Influence - Ein effektives Tool für den Neustart

4.Mai 2020

Wir können alle jetzt etwas neu lernen, was wir mit unserem aktionsgetriebenen Denken vergessen haben.

Weiterlesen: Innehalten- eine wichtige Ressource

17. April 2020

Die Corona-Krise ist ein Beispiel, uns etwas Neues an uns zu entdecken:
Unsere Fähigkeiten, über den Tellerrand zus schauen und neue Perspektiven einzunehmen.

Weiterlesen: Ressourcen im Quadrat

...auch in Zeiten von und nach Corona! 

12. Mai 2020

 Wenn in Beiträgen zu New Work (auch in meinen eigenen) von neuem Mindset und Positiver Führung die Rede ist, geht es oft vorrangig um lösungs- bzw. ressourcenorientierte Denkweisen. Dann erscheint vieles in einem rosaroten Licht. Weniger ist von ganz normalen Ängsten die Rede, die unsere Arbeitswelt beherrschen. Das betrifft auch die Tätigkeit von Führungskräften. Veränderungen werden auch bei ihnen von Ängsten begleitet. Zeitgemäße Führung braucht vertrauensvolle Beziehungen als Motor wirksamer und zufriedenstellender Zusammenarbeit. Und Vertrauen setzt Angstfreiheit voraus.

Weiterlesen: Wo die Angst ist, geht's lang...

Zum Seitenanfang